Manchmal müssen es eben Hackbällchen sein. Aber, wenn wir MS – Menschen uns Fleisch gönnen, dann bitte nicht auch noch Eier, die einen enorm hohen Linolsäuregehalt haben (besoders das Eigelb). Ich habe in diesem Rezept das Ei durch eine halbe zerdrückte Banane ersetzt und bin total begeistert. Natron und Essig schmeckten mir als Eiersatz allerdings gar nicht.

Du brauchst

  • 500 g Rinderhackfleisch (bei mir, wie immer vom Metzger um’s Eck)
  • 1/2 Banane
  • 1 Essl Paniermehl (ich nehme Dinkelpaniermehl)
  • 1 Tl Kokosfett
  • Salz
  • Pfeffer
  • Oregano

annette kocht-Hackbällchen

 

Banane mit der Gabel pürieren. Hackfleisch, Bananpüree und Paniermehl gut mischen und mit Saz, Pfeffer und Oregano kräftig würzen.
Kleine Hackbällchen formen und in Kokosfett von allen Seiten schön braun braten. Kurz mit Deckel in der Pfanne ziehen lassen- hmmmmmmm! Es gibt drei Portionen zu 220 mg Linolsäure.

Annette kocht-Deine Annette

Annette kocht- Mein Atelier

Herzlich willkommen!

Ich bin Annette Kunst
und ich  habe Multiple Sklerose.
Um mit meiner MS zu leben, erfinde ich
Rezepte zur antientzündlichen Stoffwechsel- und Ernährungstherapie nach Dr. Hebener.
Damit geht es mir gut.

Möchtest du mehr wissen?
Dann schau dich um!

Viel Spaß beim Lesen und Entdecken!

Deine Annette

Annette kocht- Essen