Ist du auch so gerne Bolognese?
Dann lies schnell weiter und lass dich inspirieren.
Leider fällt die klassische Bolognese für Linolsäuresparer aus, zuviel Olivenöl und, in meinem Fall, auch Fleisch.

Die sehr leckere Lösung heißt: Linsenbolognese und zwar aus roten Linsen.

Annette kocht- Linsenbolognese

Ihr braucht

  • 100 g rote Linsen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Möhre
  • 1 kleine Petersilienwurzel
  • 3 EL Tomatenmark
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 1 El Kokosfett
  • 2 EL getrocknetes Oregano
  • Salz
  • Pfeffer

Zwiebel, Möhre und Petersilienwurzel schälen und in kleine Würfel schneiden.
Mit dem Kokosfett in einer Pfanne anbraten.
Tomatenmark dazu und kurz mit anrösten.
Ablöschen mit Gemüsebrühe, mit Oregano, Salz und Pfeffer würzen und alles 15 Minuten köcheln lassen.

Annette kocht- Linsenbolognese

In der Zwischenzeit die Linsen waschen und ebenfalls 15 Minuten in Wasser garen.
Linsen abschütten und zu dem Gemüse in die Pfanne rühren – fertig!

Annette kocht- Linsenbolognese

Ihr könnt Hartweizenspaghetti zu eurer Linsenbolognese essen oder auch Zucchininudeln.

Die Bolognese ergibt zwei gute Portionen zu je 335 mg Linolsäure

Beste, genussvolle Italienfeelings!

 

Annette kocht- Eure Annette

P.S. Für diese Bolognese habe ich ein Rezept der Ernährungsdocs für Linolsäuresparer ein bisschen entschärft.

 

 

annette kocht-Annette

Herzlich willkommen!

Ich bin Annette Kunst
und ich  habe Multiple Sklerose.
Um mit meiner MS zu leben, erfinde ich
Rezepte zur antientzündlichen Stoffwechsel- und Ernährungstherapie nach Dr. Hebener.
Damit geht es mir gut.

Möchtest du mehr wissen?
Dann schau dich um!

Viel Spaß beim Lesen und Entdecken!

Klicke auf die Fotos und erfahre mehr über meinen Weg mit Antientzündungstherapie und linolsäurearmer Ernährung.

YouTube

Annette kocht-Youtube

Podcast

Annette kocht- Podcast

Instagram

Annette kocht- Instagram

das atelier herdecke

Annette kocht- Atelier

Therapeutisches Reiten