Als bekennender Pizzafan fällt es mir schon manchmal ganz schön schwer auf das leckere Italienfood zu verzichten. Und ich sehe so einen Verzicht ja meistens gar nicht ein! Das Ergebnis: ich habe eine Alternative, die ich Dir nicht vorenthalten möchte!

Du brauchst

  • 200 g helles Dinkelmehl (Type 630)
  • 200 g Reismehl
  • 250 g passierte Tomaten
  • 1 Essl Kokosfett
  • 1 TütchenTrockenhefe
  • 250-300 ml Lauwarmes Wasser
  • Salz
  • 2 Tl getrocknetes Oregano
  • frisches Basilikum
  • 100 g geriebenen Emmentaler

Mehl, Hefe, Salz und einen Teelöffel Oregano mischen.
Mit Kokosfett uns Wasser  zu einem Teig verarbeiten.
Backpapier auf’s Blech und den Teig dünn ausstreichen.
Tomatensoße (passierte Tomaten) dünn darauf verteilen
mit dem restlichen Oregano bestreuen und dem geriebenen Käse toppen.

Ich nehme die passierten Biotomaten von Netto, die herrlich cremig und nicht wässrig sind.
Wusstest Du, dass laut der Nährwerttabelle von Sourci, Kraut und Fachmann Emmentaler Käse der einzige Käse ohne Transfette ist? Ich auch nicht und ich muss mehr darüber herausfinden

Deine Pizza muss jetzt bei 200 Grad Umluft für 20.25 Minuten backen – fertig!
besonders fein wird es, wenn Du kurz vor Schluß frisches kleingehacktes Basilikum auf die Pizza streust.

Du bekommst ca. 9 Stücke zu 275 mg Linolsäure.

Ein frischer Tomatensalat mit meinem Orangenmdressing macht das leckere Essen komplett.

Ciao!

Annette kocht-Deine Annette