Ich hab mal etwas für mich Neues ausprobiert: Pak Choi. Der zarte asiatische Kohl sieht sehr hübsch aus und lässt sich leicht verarbeten.
Er enthält viel Kalium, Calcium, Vitamin C und Carotin. Der Geschmack erinnert an Spinat, ist aber milder und die Konsistenz ganz knackig. Also ich find’s sehr lecker.

annette kocht-Pak Choi

Du brauchst

  • 2 Pak Choi
  • 1 Süßkartoffel
  • 2 Kartoffeln
  • 1 kleine Zweiebel
  • 4 TL Kokosöl
  • als Eiersatz: 2 Tl Kartoffelstärke verrührt mit 3 Tl Wasser
  • Muskat
  • Salz
  • Pfeffer

annette kocht-Pak Choi

Ich schneide den hübschen Pak Choi klein und brate ihn mit einem TL Kokosöl in der Pfanne.
Erst die festen Stiele 10 Minuten. Danach die zarten Blätter noch 5 Minuten mitbraten.
Salz, Pfeffer und Muskat dazu.
Vorher Süßkartoffel und Zwiebel mit einer Küchenmaschine grob raspeln.
Die Kartoffeln fein reiben (damit viel Stärke entsteht), alles mit dem Eiersatz mischen und gut würzen.
Die ersten drei Rösti mit einem TL Kokosöl braten, vorsichtig wenden!
Jetzt Pak Choi braten, währenddessen die übrigen Rösti in die Pfanne – fertig!

Du bekommst gut 2 Portionen mit jeweils 230 mg Linolsäure.
Sehr lecker, ein bisschen exotisch, viel Spaß beim Ausprobieren!

 

Annette kocht- deine Annette

 

 

Annette kocht- Widget

Herzlich willkommen!

Ich bin Annette Kunst

und ich habe Multiple Sklerose.
Um gut mit meiner MS zu leben, kreiere ich

Rezepte zur antientzündlichen Stoffwechsel – und Ernährungstherapie nach Dr. med. Olaf Hebener.

Als Ernährungsberaterin und MS-Coach helfe ich Menschen, die die Kraft der antientzündlichen linolsäurearmen Ernährung für ihre Gesundheit nutzen möchten.

Über mein Kontaktformular, per E-Mail oder telefonisch können wir gerne einen kostenlosen Kennenlerntermin vereinbaren.

Viel Spaß auf meiner Seite.

Annette kocht- youtube
Youtube

Annette kocht- Instagram
Instagram
Annette kocht- Podcast
Podcast

Annette kocht- Mein Atelier
das atelier