Reismehl – Geknabber gegen große Ungerechtigkeit!
Du sitzt gemütlich mit Menschen zusammen und alle anderen hauen sich Chipse, Flips, Erdnüsse und andere linolsäuretriefende, transfettreiche Knabberleckerchen rein.
Und du? Immer nur Reiswaffeln?
Schluss damit! Ich hab ein bisschen probiert und gebacken und rausgekommen ist köstliches Reisgebäck.
Pikant, ein bisschen scharf
– du kannst locker die Chipse dafür stehen lassen.

Du brauchst

  • 200 g helles Reismehl (kein Vollkornmehl)
  • 100 g Dinkelmehl Type 630
  • 1 Tütchen Trockenhefe
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Paprika rosenscharf
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 4-5 getrocknete Tomaten
  • 50 g geriebenen Emmentaler
  • 300 ml warmes Wasser

Mische die trocken Zutaten und Gewürze, schneide die Tomaten in kleine Stückchen
und verrühre alles mit Wasser zu einem zähflüssigen Teig.
Zum Schluss den Käse untermischen.
Lass den Teig 10 Minuten ruhen.
Lege ein Backblech mit Backpapier aus und und verteile  den Teig gleichmäßig darauf.
Ab in den Ofen 15 Minuten 175 Grad Umluft.
Nach 15 Minuten das Gebackene mit einem scharfen Messer in Rauten oder Quadrate schneiden
und nochmal 5 Minuten backen – fertig!

Schmeckt warm oder kalt, bei 50 Stücken, hat jedes Stück 22 mg Linolsäure.
Du kannst losknabbern und, wenn du ganz nett bist, lässt du die anderen mal probieren.

 

Annette kocht- deine Annette

Herzlich willkommen!

Ich bin Annette Kunst

und ich habe Multiple Sklerose.
Um gut mit meiner MS zu leben, kreiere ich

Rezepte zur antientzündlichen Stoffwechsel – und Ernährungstherapie nach Dr. med. Olaf Hebener.

Als Ernährungsberaterin helfe ich Menschen,
die die Kraft der antientzündlichen linolsäurearmen Ernährung für ihre Gesundheit nutzen möchten.

Über mein Kontaktformular, per E-Mail oder telefonisch können wir gerne einen kostenlosen Kennenlerntermin vereinbaren.

Viel Spaß auf meiner Seite.

Annette kocht- youtube
Youtube

Instagram

Annette kocht- Instagram

Podcast

Annette kocht- Podcast

das atelier herdecke

Annette kocht- Mein Atelier