Milchreis ist…

  • soo lecker, nicht nur auf Norderney in der Milchbar
  • aber leider meistens mit viel Kuhmilch
  • kann man auch mit Wasser kochen – muss man aber echt mögen.

Meine Alternative: ein bisschen Kuhmilch gemischt mit Kokosmilch – richtig lecker und wenig Linolsäure!

Du brauchst:

  • 600 ml Milch 1,5%
  • 400 ml Kokosmilch , Kirschen
  • 200 gr Milchreis
  • 1 Glas Kirschen (Zucker! Du kannst natürlich auch TK oder frische Kirschen verwenden, was den Vorteil hat, dass Du z.B. Agavendicksaft selbst hinzufügen kannst)
  • 1 Tl Kartoffelmehl zum Binden
  • 1 süßer Apfel (ich nehme gerne Pink Lady)
  • 1/2 Zitrone
  • 1 Vanillestange
  • Zimt nach Geschmack
  • 1 Minibutterflöckchen

Ich gebe die Milch zusammen mit der Kokosmilch und dem Mark der Vanilleschote in einen Topf
und koche den Milchreis ganz normal nach Anleitung.
Allerdings nehme ich etwas weniger Reis und lasse ihn lange ziehen, damit er schön dick, aber nicht trocken wird.
Während der Reis zieht, raspele ich den Apfel klein (gewaschen, mit Schale wegender Ballaststoffe)
und bringe die Kirschen mit Saft zum Kochen. Vorher etwas Saft abnehmen und das Kartoffelmehl einrühren.
Den Saft der halben Zitrone mit dem Apfel mischen und ab in den Topf zu den Kirschen.
Alles etwa 3 Minuten köcheln.
Nach Bedarf mit dem Kartoffelmehl binden und mit Zimt verfeinern.

Du bekommst vier gute Portionen zu ca. 185 mg Linolsäure (inklusive eines Minibutterflöckchen).

Ich liebe warmen Milchreis mit warmer Kirsch-Apfel-Grütze und stelle mich immer auf 370 gr Linolsäure ein,
weil ich mit einer Portion meistens nicht auskomme.
Das Ganze eignet sich hervorragend als süßes Mittagessen und schmeckt natürlich auch kalt.

Annette kocht-Deine Annette

Herzlich willkommen!

Ich bin Annette Kunst
und ich  habe Multiple Sklerose.
Um mit meiner MS zu leben, erfinde ich
Rezepte zur antientzündlichen Stoffwechsel- und Ernährungstherapie nach Dr. Hebener.
Damit geht es mir gut.

Möchtest Du mehr wissen?
Dann schau Dich um!

Viel Spaß beim Lesen und Entdecken!

Deine Annette

Annette kocht- Essen