Es ist Herbst, wunderschöner Herbst. Zeit Vorräte anzulegen. Was fehlt? Genau ein warmes, vitaminreiches, köstliches Kürbissüppchen mit Süßkartoffel für kalte Bäuche.

Du brauchst

  • 1 mittelgroßen Hokkaidokürbis
  • 2 Süßkartoffeln
  • 1 Bund Möhren
  • 1 kleine Sellerieknolle
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 2 Petersilienwurzeln
  • 2 Gläser 400ml Gemüsefond (wenn Du einen fertigen Gemüsefond nimmst, achte auf die Zutaten!)
  • 1 große Ingwerknolle (gibts inzwischen in jeder Gemüseabteilung)
  • 2 Tl Salz
  • Pfeffer
  • 1 Tl Piment
  • 4 Tl Kurkuma (oder frischen Kurkuma, aber bitte nur mit Handschuhen reiben!)
  • 4 Tl Curry
  • 4 Tl Paprika rosenscharf
  • 4 Tl Agavendicksaft
  • 1-1,5 Liter Wasser

Du brauchst einen 5 Liter Topf, besser noch eine für 10 Liter, weil Du dabei bist ca. 5 Liter Suppe zu kochen. Schneide das Gemüse in grobe Stücke und koche alles mit Wasser bedeckt 15 Minuten.

annettekocht-kürbis14

Püriere alles sehr fein mit dem Pürierstab und gieße Gemüsefond und Wasser dazu. Wenn die Suppe eine für Dich gute Konsistenz erreicht hat, lasse alles noch einmal aufkochen und fülle das Süppchen heiß in Schraubgläser. Deckel drauf, abkühlen, in den Kühlschrank. Dort ist Dein Kürbissüppchen ca. zwei Wochen haltbar. Sehr lecker dazu ist eingbröselter Stremellachs! Ach ja, Du kannst soviel Süppchen essen, wie Du willst. Es ist keine Linolsäure zu bilanzieren!

Mach es Dir schön.

Annette kocht-Deine Annette