Frische Kräuter sind nicht nur lecker und gesund, sie sehen, richtig gepflegt und dekoriert, auch wirklich bezaubernd aus.
Und wie gut sie riechen! Für mich allerdings sind ihre Pflege, ihr richtiger Standort, das richtige regelmäßige (!) Gießen und die täglichen Gespräche etwas aufwendig.
Verzichten möchte ich trotzdem nicht und habe nach vielem Ausprobieren und regelmäßigen Schwüren,
dann doch TK-Kräuter zu benutzen, meine Lösung gefunden.
In der nahen Gärtnerei gibt es Kräuter in Töpfen, die zum einmaligen Abernten gedacht sind
(gibt es oft auch in den Gemüseabteilungen der Supermärkte).
Diese Töpfe sind für Menschen mit mittelgrünem Daumen die Rettung.

annettekocht-kräuter2

Meine stehen in hübschen Übertöpfen, die sie vor dem Austrocknen schützen, auf meiner Küchenfensterbank.
Von außen! Sind sie abgeerntet, ersetze ich die Kräutertöpfe durch neue.
In der Küche sehen die Pflanzen zwar hübsch aus, nehmen aber auch Platz weg und leben (zumindest bei mir) nicht lange.
Geerntet schneide ich meine Kräutchen (ich nehme meistens Petersilie, Basilikum und Rosmarin)
mit einer normalen Hauhaltsschere in einer Tasse klein und gebe sie frisch zu meinen Gerichten – saubere Sache!

Viel Spaß beim Ausprobieren!

 

Annette kocht- deine Annette

Annette kocht- Widget

Herzlich willkommen!

Ich bin Annette Kunst

und ich habe Multiple Sklerose.
Um gut mit meiner MS zu leben, kreiere ich

Rezepte zur antientzündlichen Stoffwechsel – und Ernährungstherapie nach Dr. med. Olaf Hebener.

Als Ernährungsberaterin und MS-Coach helfe ich Menschen, die die Kraft der antientzündlichen linolsäurearmen Ernährung für ihre Gesundheit nutzen möchten.

Über mein Kontaktformular, per E-Mail oder telefonisch können wir gerne einen kostenlosen Kennenlerntermin vereinbaren.

Viel Spaß auf meiner Seite.

Annette kocht- youtube
Youtube

Annette kocht- Instagram
Instagram
Annette kocht- Podcast
Podcast

Annette kocht- Mein Atelier
das atelier