Manchmal muss es etwas Warmes, Leckeres sein. So wie dieses Gulaschsüppchen zum Beispiel.
Du kannst gut die doppelte Portion kochen und und heiss in Schraubgläser füllen.
Fest verschlossen halten sie im Kühlschrank mindestens zwei Wochen. Gerade bei sinkenden Temperaturen hast Du, immer einen schnellen Bauchwärmer parat.

Du brauchst

  • 400 g Rindergulasch (bei mir, wie immer vom Metzger um’s Eck)
  • 1  Essl Kokosfett
  • 1 große Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 rote Paprika
  • 1 große Süßkartoffel
  • 4 Tassen Wasser
  • 400 ml Kokosmilch
  • 1/2 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 Tl Paprika rosenscharf
  • 1 Tl Paprika edelsüß
  • Salz
  • Pfeffer

Ich schneide das Fleisch in kleine Würfel und brate es im Topf mit Kokosfett, Zwiebeln und Knoblauch scharf an.
Gut würzen und das übrige klein geschnittene Gemüse dazugeben. Mit Wasser angießen und Kokosmilch auffüllen.
Umrühren und alles ein Stündchen köcheln lassen. Noch einmal gut umrühren und die Süßkartoffelwürfel mit der Gabeln ein bißchen kleindrücken – fertig! Losgenießen!

annette kocht-Gulaschsüppchen

Du bekommst ca. 4 Portionen Gulaschsüppchen zu 230 mg Linolsäure.

Annette kocht-Deine Annette

Annette kocht- Mein Atelier

Herzlich willkommen!

Ich bin Annette Kunst
und ich  habe Multiple Sklerose.
Um mit meiner MS zu leben, erfinde ich
Rezepte zur antientzündlichen Stoffwechsel- und Ernährungstherapie nach Dr. Hebener.
Damit geht es mir gut.

Möchtest du mehr wissen?
Dann schau dich um!

Viel Spaß beim Lesen und Entdecken!

Deine Annette

Annette kocht- Essen