Delikatessen auf Vorrat, z.B. Champignoncremesüppchen! Da bin ich sofort dabei und zeige dir, wie du schnell ein eiweißreiches linolsäurearmes Süppchen kochst.

Annette kocht- Champignonsüppchen

Du brauchst

  • 1200 g frische Champignons
  • 2 Essl Kokosfett
  • 750 ml Gemüsebrühe (bestenfalls selbstgekocht)
  • 3 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 400 ml Kokosmilch
  • Salz
  • Pfeffer
  • Oregano
  • 3 Schachteln Brunnenkresse

Annette kocht- Champignoncremsüppchen

Champignons, Zwiebel und Knoblauch putzen und grob kleinschneiden.
Zuerst Zwiebeln und Knoblauch  in einem großen Topf im Kokosfett glasig braten. 
Die Champignons dazugeben, mit Salz und Pfeffer gut würzen und mit Gemüsebrühe ablöschen.
Lass dein Süppchen 10 Minuten köcheln bis die Champignons weich sind und püriere es dann fein.
Gieße die Kokosmilch dazu, rühre sie gut unter und verfeinere das Champignoncremesüppchen mit Brunnenkresse und Oregano.
Ich lasse die Suppe nochmals kurz aufkochen und fülle sie heiß in saubere Schraubgläser.

Annette kocht- Champignoncremesüppchen

Du bekommst 2,5 l Süppchen, ungefähr zehn Portionen.
Pro Portion musst Du mit 48 mg Linolsäure rechnen. Der Eiweißgehalt liegt bei 6,7 g.

Zum Schluss: Der Eiweißbedarf eines Erwachsenen ergibt sich aus dem Körpergewicht x 0,8 in Gramm.

 

Annette kocht- Deine Annette

 

Herzlich willkommen!

Ich bin Annette Kunst
und ich  habe Multiple Sklerose.
Um mit meiner MS zu leben, erfinde ich
Rezepte zur antientzündlichen Stoffwechsel- und Ernährungstherapie nach Dr. Hebener.
Damit geht es mir gut.

Möchtest du mehr wissen?
Dann schau dich um!

Viel Spaß beim Lesen und Entdecken!

Deine Annette

Annette kocht- Essen