Wenn’s draußen kalt wird, brauche ich einen warmen Bauch.
Am besten schon zum Frühstück!
Meine leckere, einfache Lösung, die zu dem linolsäurearm, energie- und vitaminreich ist, verrate ich dir gerne:

Annette kocht- Buchweizenporredge

Du brauchst

  • 300 g TK Beerenmischung
  • 5 EL Buchweizenflocken (Reformhaus, denn’s Markt)
  • 6 – 7 EL Kokosmilch
  • Saft von 2 süßen Orangen

Ich lasse die Beeren auftauen und koche sie kurz auf. Dann gebe ich die Buchweizenflocken dazu und mische Orangensaft und Kokosmilch unter – fertig.

Damit’s schön ausssieht (das Auge ißt immer noch mit) fülle ich eine Portion Buchweizenporridge in eine hübsche kleine Schüssel zum Sofortgenießen.

Eine zweite Portion kommt ins Schraubgläschen für den nächsten oder übernächsten Tag (im Kühlschrank ist dein Porridge ein paar Tage haltbar).

Annette kocht- Buchweizenporridge

Du bekommst also zwei Portionen Buchweizenporridge zu je 150 mg Linolsäure (und eine warmen Bauch).

Zum Schluss: Mehr über verschiedene Getreideflocken und ihre Linolsäurewerte erfährst du hier.

 

Annette kocht- deine Annette

 

 

Annette kocht- Widget

Herzlich willkommen!

Ich bin Annette Kunst

und ich habe Multiple Sklerose.
Um gut mit meiner MS zu leben, kreiere ich

Rezepte zur antientzündlichen Stoffwechsel – und Ernährungstherapie nach Dr. med. Olaf Hebener.

Als Ernährungsberaterin und MS-Coach helfe ich Menschen, die die Kraft der antientzündlichen linolsäurearmen Ernährung für ihre Gesundheit nutzen möchten.

Über mein Kontaktformular, per E-Mail oder telefonisch können wir gerne einen kostenlosen Kennenlerntermin vereinbaren.

Viel Spaß auf meiner Seite.

Annette kocht- youtube
Youtube

Annette kocht- Instagram
Instagram
Annette kocht- Podcast
Podcast

Annette kocht- Mein Atelier
das atelier