Frühstück! Für mich die schönsten Zeit des Tages! Besonders im Sommer, wenn es noch kühl und leise ist.
Kaffee ist gesetzt und dazu…? Ich habe ein paar meiner liebsten Frühstücksideen für Dich zusammengestellt: einfach (morgens kann ich noch nicht soviel action ertragen) und schnell (lange Vorbereitungen bis zum ersten Kaffee sind ebenfalls nicht mein Ding).

Annette kocht- Frühstücksideen

 

Muffinbrötchen

Annette kocht- Frühstücksideen

Du brauchst

  • 200 g Dinkelmehl Type 603
  • 100 g Kartoffelstärke
  • 1 Tütchen Trockenhefe
  • 400 ml Kokosmilch
  • 1/2 Tl Salz
  • 1 Essl Agavendicksaft
  • 1 Tl Kokosfett für die Form

Du mischst die trockene Zutaten gut durch und verrührst sie mit den flüssigen zu einem sämigen Teig.
Fette neun Muffinförmchen mit wenig Kokosfett (geht am besten mit einem Backpinsel) und fülle den Teig hinein.

Die Brötchen backen nun bei 180 Grad Umluft für 20 Minuten, bevor sie fertig sind.
Ich genieße meine Kokosmilchbrötchen mit etwas fettarmem Frischkäse und selbstgekochtem Holunderblütengelee.

Du bekommst neun Stück aus der angegebenen Menge zu 150 mg Linolsäure.

Du kannst die Brötchen auch gut am Vortag backen!

 

Kompott mit Crunch

Annette kocht- Frühstücksideen

Du brauchst

  • 1 Honigmelone
  • 1 Mango
  • 6 Nektarinen
  • Saft einer Orange
  • 1 Essl Agavendicksaft oder Vanillesirup
  • ein paar frische Erdbeeren
  • 4 Essl Seviton-Müsli-Mischung (Müsli auf Reisflockenbasis von Seviton)

Zunächst kochst Du aus dem Fruchtfleisch der Melone, der Mango, den Nektarinen und dem Orangensaft ein Kompott, das Du mit Agavendicksaft oder Vanillesirup absachmeckst.
Du bekommst ca. 4 Gläser (250 ml) zu je zwei Portionen.
Röste das Müsli in einer beschichteten Pfanne ohne Fett und richte es zusammen mit einem Glas kalten Kompott und ein paar frischen Früchten an.
Ich schwöre Dir, Du möchtest nie wieder etwas anderes zum Frühstück!

Du musst hier nur das Müsli berechnen und kommst auf 80 mg Linolsäure bei 2 Essl Müsli pro Person.

 

Alltagstipp

Ich frühstücke sehr gerne, wenn es schnell gehen muss:

  • eine Scheibe Graubrot mit fettarmem Frischkäse und aufgeschnittenen Früchten (im Moment Erdbeeren oder auch sehr lecker: Bananenscheiben)
  • eine Scheibe Graubrot mit körnigem Frischkäse, Gurkenscheiben, Salz und Pfeffer
  • 2 Scheiben Knäckebrot mit etwas fettarmem Frischkäse und zwei Scheiben Räucherlachs

Diese Frühstücksideen haben alle etwa 200 mg Linolsäure und ich starte den Tag mit einem sicheren Gefühl!
Bis hierhin viel Spaß beim Ausprobieren!

Essen ist herrlich – auch mit wenig Linolsäure!

Annette kocht- Deine Annette

Fortsetzung folgt…